SEA News Woche 18/2023

Die Temperaturen steigen und der Frühling zeigt sein schönstes Gewand. Wir melden uns frisch erholt nach dem langen 1. Mai Wochenende mit  folgenden Themen bei Euch: Google Ads Performance Max Update, diverse News zu Google Analytics sowie ein neues Anzeigenformat für YouTube Ads. Wir wünschen Euch viel Spass beim Lesen.

Google Ads – automatisch erstellte Assets auf KI Basis

Bei unserer täglichen Account-Arbeit haben wir ein neues Feature in den Kampagneneinstellungen von PMax Kampagnen entdeckt, welches zwischenzeitlich in einzelnen Konten zu sehen war. Dabei handelt es sich um automatisch erstellte Assets, die durch maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz unterstützt werden.

Ihr habt hierbei die Möglichkeit Textassets automatisch aus Inhalten der Landing Page, der Domain und den Anzeigen erstellen zu lassen. Wenn Ihr diese Option aktiviert, könnt Ihr zusätzlich die Funktion “Finale URL” aktivieren. Damit leitet Google die Zugriffe nicht nur an die von euch angegebene URL weiter, sondern auch an andere relevante Zielseiten, wenn diese aus Sicht von Google erfolgversprechend sind. Die Funktion sollte Euch bereits bekannt vorkommen. Doch in Kombination mit den automatisch erstellten Text-Assets, können nun auch für diese speziellen Landingpages automatisch passende Anzeigentitel und Textzeilen erstellt werden.

In unseren News in KW10 hatten wir bereits über dieses Feature berichtet. Google hatte es im Februar als Beta für englischsprachige Werbetreibende angekündigt und nun scheint es in leicht angepasster Form auch in Deutschland getestet zu werden.

Habt ihr das Feature in euren Konten auch schon entdeckt?

Google Ads - automatisch erstellte Assets

Quelle: adseed

Google Analytics – GA4 Reports & UA Datenverlust

GA4 – Custom Funnel Reports

In Google Analytics 4 (GA4) könnt Ihr ab jetzt individuelle Trichterberichte erstellen, die Euch die Identifizierung von Verbesserungspotenzialen in bestimmten Phasen der Customer Journey ermöglichen. Zur Erstellung eines Trichterberichts sind die Rechte eines Editors oder Administrators erforderlich. Der Bericht kann dann in der Berichtsbibliothek zum Speichern und Anpassen verwendet werden. Die Datenanalyse umfasst die Untersuchung von Abbruchraten, Fertigstellungsraten, Trichterstufen sowie offenen und geschlossenen Trichtern. Individuelle Trichterberichte können verwendet werden, um datenbasierte Entscheidungen zur Optimierung von Werbekampagnen zu treffen und die Konversionsraten zu erhöhen.

UA – Verlust von historischen Daten

Google ermöglicht es Nutzern, auf ihre Universal Analytics (UA) Daten bis zum 1. Juli 2024 zuzugreifen. Ab dem 1. Juli 2023 wird die Datensammlung beendet und Google Analytics 4-Konten werden für diejenigen erstellt, die noch kein solches Konto haben. Nach dem Ende von UA haben Nutzer nur noch Viewer-Zugriff auf historische Daten und Berichte. Neue Daten werden nicht mehr verarbeitet und es werden keine aktualisierten Berichte oder Kennzahlen mit Post-Sunset-Daten erstellt. Bidding-, Audience- oder Conversion-Daten werden nicht an Google Ads oder Drittanbieter-Integrationen gesendet. Es wird empfohlen, vor dem Verlust des Zugangs am 1. Juli 2024 historische Daten zu exportieren.

Und an dieser Stelle möchten wir Euch noch einmal freundlich daran erinnern: Denkt bitte an die Umstellung Eurer Google Analytics-Konten, falls dies noch nicht passiert ist.
Google erinnert Euch mittlerweile mit folgendem Counter daran, sobald Ihr Analytics öffnet. 😉

Counter GA4

Quelle: Goolgle Analytics

Google Ads – YouTube Music Ads

Interessante Neuigkeiten meldet auch Googles Plattform YouTube. Mit einem neuen Audio Ad Format soll die junge Gen Z-Zielgruppe besser erreicht werden. YouTube knüpft damit an den seit Jahren beständigen Festival Hype an, der auch mit Live Streams und diversem Content auf der Plattform sehr präsent ist.

Die neuen Anzeigen sollen wie folgt aufgebaut sein: AI-basiert soll Euer Brand mit passender Musik kombiniert und Cross-Device über Audio und Shorts präsentiert werden. So weit die Theorie.

YouTube knüpft damit an einen validen Punkt an. Mit der passenden Musik der Generation oder der Zielgruppe kann leichter Trust und eine Verbindung zu Eurem Produkt geschaffen werden. Da vermutlich nicht jeder von Euch den Musikgeschmack seiner Zielgruppe kennt, soll hier die AI unterstützen.

Nicht zu übersehen ist, dass Google hiermit an Trends anknüpft, die wir aus TikTok bereits kennen. Interessanter Inhalt mit einem Song, der ebenfalls im Trend liegt als Formel für Reichweite.

YouTube Audio Ads

Quelle: Google

Weitere Kurznachrichten

Google Ads – KI für Creative Erstellung

Der Inhalt der Meldung ist eigentlich nur konsequent: Neben strategischen Empfehlungen (im Empfehlungstab) redet Google von KI basierter Anzeigenerstellung für Google Ads. Wir erwarten da ja eine KI-basierte Asset-Erstellung. Mal sehen was es dann tatsächlich wird.

Google Ads – Alphabet Quartalszahlen Q1 2023

Oha, Googles Ad Einkünfte sind gesunken. Liegt es am Wettbewerb oder an der Konjunktur? Treiber der reduzierten Zahlen sind die YouTube Spendings und vor allem Display Ausgaben der Advertiser. Search hingegen ist etwas gewachsen. Spannend werden die Zahlen für uns ab Q2 und mit Infos zur Nutzung des neuen Bing!

Microsoft Advertising – Microsoft Quartalszahlen Q1 2023

Etwas besser sieht es scheinbar bei Microsoft und deren Ad Revenue aus. Microsoft Advertising brachte in Q1 3,4% höhere Einkünfte, LinkedIn schaffte sogar 7,6% Zuwachs. Vorsicht Wiederholung: Spannend werden die Zahlen für uns ab Q2 und mit Infos zur Nutzung des neuen Bing!

Lesetipps

Gibt es bald ein neues Youtube-Interface – einige User dürfen es testen, nicht alle sind begeistert darüber. Lest darüber bei SearchEngineLand.

Muttertag und Vatertag (aka. Christi Himmelfahrt) – für einige Advertiser sehr interessante Tage. Lest wie Ihr eure Microsoft Ads vorbereiten solltet.

Das waren schon wieder unsere SEA News. Wir hoffen, dass Ihr etwas für Euch mitnehmen konntet. Jetzt nichts wie raus und geniesst das schöne Wetter!

Vorheriger Beitrag
SEA News Woche 16/2023
Nächster Beitrag
SEA News Woche 21/2023

Datenschutzhinweis

Mit der Nutzung unserer Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

keyboard_arrow_up